Programm

Sie sind hier: Home / Programm

Das Fachforum 2017 – kompetent und praxisnah

An allen vier Messetagen erwartet die Fachbesucher ein erstklassiges Programm.

Bauernverband und Aussteller beteiligen sich zu den AGRAR Unternehmertagen in Münster mit Fachvorträgen von ausgewiesenen Experten an der Gestaltung des messebegleitenden Fachprogramms. Bei den Vorträgen und Diskussionen stehen zumeist neue wissenschaftliche Erkenntnisse sowie aktuelle agrarpolitische Themen im Mittelpunkt. Die Fachbesucher schätzen vor allem die hohe Qualität und den Praxisbezug der Beiträge.

Dienstag, 7.2.2017

UhrzeitVortrag/ThemaReferent(in)/ VeranstalterOrt
13 bis 14.30 UhrAgrarforum
Zukunftslandwirt: Produzent oder Verkäufer? Vermarktungsstrategien für westfälische Landwirte im Spannungsfeld zwischen Regionalität und globalem Wettbewerb
Kurzreferate zu Erzeugung/ Märkten/ Vermarktung mit anschl. Diskussion
Getreide / Ölsaaten
Milch / Fleisch
Regionalität in der Vermarktung – Beispiel Fleisch
Vermarktungsstrategien aus der Sicht der Landwirte: Was wollen sie – was brauchen sie?
DZ Bank, Frankfurt
Referenten:
Dr. Christian Bickert, stv. Chefredakteur DLG-Mitteilungen
Dr. Albert Hortmann-Scholten, Landwirtschaftskammer Niedersachsen
Dirk Niederstucke, Vorstandsvorsitzender Westfleisch SCE mbH
Wilhelm Brüggemeier, WLV-Vizepräsident
Moderation: Sonja Schürmann, DZ-Bank
Weißer Saal
14.30 UhrShredlage: Neues Verfahren zur Silomaisaufbereitung. Stand des Wissens und erste Praxiserfahrungen aus Deutschland >> MehrChristian Harker, Ahrhoff GmbH, BönenWeißer Saal
15.00 UhrDigitalisierung von Dokumenten – Der „Belegesafe“ der Land-Data >> MehrBernhard Eggers, Land-Data, VisselhövedeWeißer Saal
15.30 UhrFliegenbekämpfung – worauf kommt es an? >> MehrMartin Reimann, AlzChem AG, Herzebrock-ClarholzWeißer Saal
16.00 UhrMehr Flexibilität und höhere Lebensdauer von Stromspeichersystemen durch parallel geschaltete Batterie-Speicherzellen >> MehrChristoph Wissing, Döpik Energietechnik GmbH, StadtlohnWeißer Saal
16.30 Uhr Energieeffizienz und Tierwohl beim StallklimaHeinrich Dönselmann-Theile, hdt Anlagenbau GmbH, DiepholzWeißer Saal
17.00 UhrDüngeverordnung: Gülle effizient einsetzen und die N- und P-Salden durch andere Nährstoffe entlasten >> MehrDr. Heike Thiel, K +S Kali GmbH Reinhard Elfrich, EverswinkelWeißer Saal
17.30 UhrTrink-, Tränkwasser- und Bauschadstoff-Untersuchungen >> MehrMelanie Dieckmann und Hubert Fels, Umweltlabor ACB GmbH, MünsterWeißer Saal
18.00 UhrBetriebsteilungen – quo vadis? Steuerliche Betrachtung von Betriebsteilung auf landwirtschaftlichen Hofstellen >> MehrBernhard Billermann und Felix Reimann, wetreu Alfred Haupt KG, MünsterWeißer Saal
18.30 UhrSaugferkelfütterung: Chancen und Grenzen einer intensiven Milchzufütterung >> MehrJürgen Breuing, Denkavit Futtermittel GmbH, WarendorfWeißer Saal
19.00 UhrBestes Grundfutter senkt die Futterkosten und optimiert die Milchleistung – durch höhere FutteraufnahmeWilli Pütter, Deutsche Saatveredlung AG, Lippstadt Weißer Saal
19.30 Uhr Gesundheitsüberwachung der Milchkuh: Ketose- Prophylaxe und Erkennung mithilfe eines automatischen Melksystems >> Mehr
Georg Haane, DeLaval GmbH, Tenhumberg Tier + Technik, VredenWeißer Saal
20.00 UhrDer bäuerliche Bürgerwindpark: Chancen und Risiken in der Ausschreibung der EEG-Vergütung für Windenergie Heinz Thier, BBWind, MünsterWeißer Saal
20.00 UhrAusstieg aus der betäubungslosen Ferkelproduktion
Kurzvorträge mit anschließender Diskussion
Mit Dr. Maria Flachsbarth, parl. Staatssekretärin im BMEL, Dr. Joachim Timmermann, Weidemark, Dr. Markus Naber, Bethen
Erzeugergemeinschaften EZG Hümmling, EG im OM, EGF, EGO, HAM PORC Zucht + Mast EGMessestand 5112
20.30 UhrDie Milch macht’s. Kolostrum und Milchproduktion bei der Sau optimierenHerbert Heger, Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH, IngelheimWeißer Saal
21.00 UhrFütterung und Kupierverzicht bei Schweinen: Projekt Langschwanz versus KannibalismusIris Heyer, Deutsche Vilomix Tierernährung, Neuenkirchen-VördenWeißer Saal
21.30 UhrAus der Praxis für die Praxis: Sicherheiten in der Ferkelfütterung >> MehrEva Maria Schoo, Eilers Futtermittel EmsdettenWeißer Saal
Änderungen vorbehalten

Mittwoch, 8.2.2017

UhrzeitVortrag/ThemaReferent(in)/VeranstalterOrt
11.00 bis 13.00 UhrMilchforum des WLV: Lieferbeziehungen zwischen Milcherzeuger und Molkerei – Was muss angepackt werden?
Lieferbeziehungen moderner gestalten -Forderungen der Milcherzeuger
Aus der Krise lernen – Was muss im Molkereisektor angepackt werden?
Verlässliche Erzeugerpreise durch die Nutzung von Terminbörsen – Wie weit ist die Branche?
>> Mehr

Westfälisch-Lippischer Landwirtschaftsverband (WLV), Münster
Karsten Schmal, Präsident des Hessischen Bauernverbandes und DBV-Milchpräsident
Hans Stöcker, Vorstand FrieslandCampina
Johann Kalverkamp, Agrarberatung Lingen
Begrüßung, Schlusswort: Wilhelm Brüggemeier, Vizepräsident WLV, Moderation: Dr. Thomas Forstreuter, WLV
Weißer Saal
13.00 UhrUnterirdische Wasseraufbereitung: Eisen- und manganfreies Wasser direkt aus dem Brunnen >> MehrDr. Torsten Winkelnkemper, Fermanox Wasseraufbereitungen, WaderslohWeißer Saal
13.30 UhrDie neue Schenkungs- und Erbschaftsteuer – Wird die Hofübergabe teurer? >> MehrBernhard Billermann und Felix Reimann, wetreu Alfred Haupt KG, MünsterWeißer Saal
14.00 bis 15.30 UhrSparkassenForum:

Finanzieren in Zeiten volatiler Märkte / Finanzierungssicherheit für Agrarbetriebe
>> Mehr
Dr. Klaus Hollenberg, Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt
Manfred Thivessen, Bürgschaftsbank NRW
Clara Woltering, Agrarunternehmerin und Handballtorhüterin der deutschen Frauen-Nationalmannschaft, Coesfeld
sowie
Stefan Menke, Sparkasse Paderborn-Detmold
Sparkassenverband Westfalen-Lippe
Weißer Saal
15.30 UhrTiergesundheit beim Kalb – Kälberaufzucht im Wandel >> MehrTitus Zindler, Sloten GmbH, DiepholzWeißer Saal
16.00 UhrGroße Herausforderung für Körnermais und CCM: Kolbenfusarium und KolbenhygieneGerhard Goll, Limagrain GmbH, EdemissenWeißer Saal
16.30 UhrPotenzialanalyse für Biogasanlagen: Schwachstellen aufdecken, Potenziale erschließen >> MehrDietrich Prenger-Berninghoff, PlanET Biogastechnik GmbH, VredenWeißer Saal
17.00 UhrBiogas: Die ‚Flexprämie‘ als wichtiger Bestandteil zur Anlagenoptimierung >> MehrJens Flerlage, WELTEC Biopower GmbH, Vechta Weißer Saal
17.00 bis 19.00 UhrRindermastforum:
Tiergesundheit in Aufzucht und Mast – Atemwegserkrankungen: Bedeutung, Diagnostik, Prophylaxe und Therapie
Anforderungen an die moderne Bullenmast – Fresseraufzucht: Strukturen und Fütterung,
Bullenmast: Großgruppen und Fütterungsumstellung
RVG Ennigerloh-Enniger in Zusammenarbeit mit MSD Tiergesundheit
Referenten: Dr. Egon Thesing (MSD Tiergesundheit) und Georg Degen (RVG mbH)
Blauer Saal
17.30 UhrChemiefreie Feldhygiene: Phytosanitäre Strategien im Ackerbau >> MehrChristian Zurhake, Müthing GmbH & Co KG, SoestWeißer Saal
18.00 UhrAutomatisierung von Fahrzeugwaagen und das Eichrecht 2017: Verbesserungspotenziale, Selbstbedienbetrieb und Neuheiten >> MehrSven Runtemund, OAS AG, BremenWeißer Saal
18.30 UhrKostenreduzierung in der Sauenhaltung: Mit einem BHKW 50 Euro weniger Gesamtenergiekosten pro Sau und JahrWerner Winters, Winters-Energie, VredenWeißer Saal
19.00 UhrNeue Tierwohlställe: Zukunftsfähige Lösungen für Abferkelställe, Mast und Ferkelaufzucht >> MehrGerhard Lengauer, Schauer Agrotronic GmbH, Prambachkirchen/ÖsterreichWeißer Saal
19.30 UhrSicheres Wachstum durch richtige Finanzierung – Das kann Bank. >> MehrLutz Wildermann
Deutsche Kreditbank AG, Berlin
Weißer Saal
20.00 UhrNotwendige Maßnahmen und Vollmachten zur Erhaltung der Handlungsfähigkeit: Der Notfallordner – ein Muss für jeden aktiven Landwirt! >> MehrBernhard Billermann und Felix Reimann, wetreu Alfred Haupt KG, MünsterWeißer Saal
20.00 UhrAkzeptanz in der Schweinehaltung verbessern – Mit mehr Tierwohl?!
Kurzvortrag mit anschließender Diskussion
Mit im Forum: Nina Flechtker, Rewe Group, Roger Fechler, DBV, Rudolf Festag, Erzeugergemeinschaft Osnabrück sowie die Landwirte Christoph Holzenkamp, Franz-Josef Rottmann und Stefan Lüken
Erzeugergemeinschaften EZG Hümmling, EG im OM, EGF, EGO, HAM PORC Zucht + Mast EG
in Kooperation mit dem WLV
Moderation: Dr. Bernhard Schlindwein
Messestand 5112
20.30 UhrDer Einfluss von pansengeschütztem Methionin auf die Fruchtbarkeit der MilchkuhDr. Dominik Streyl, Deutsche Tiernahrung Cremer, NeussWeißer Saal
21.00 UhrDigitalisierung von Dokumenten – Der „Belegesafe“ der Land-Data >> MehrBernhard Eggers, Land-Data, VisselhövedeWeißer Saal
21.30 Uhr„Günstig“ oder doch besser „Teuer“? Welchen Einfluss hat der Milchaustauscher auf die Leistung der Tiere? >> MehrBernd Fischer, Denkavit Futtermittel GmbH, WarendorfWeißer Saal
Änderungen vorbehalten

Donnerstag, 9.2.2017

UhrzeitVortrag/ThemaReferent(in)/VeranstalterOrt
10 bis 13 UhrÖffentliche Vortragstagung der Landwirtschaftskammer NRW „Schweine im Blick“
Teilnehmerkreis: Landwirte, Fachschüler
Themen:
Rechtskonform und zukunftsorientiert - Haltungsverfahren für die Ferkelerzeugung
Praxiserfahrungen mit dem Kupierverzicht
Die richtige Fütterungsstrategie zur novellierten Düngeverordnung
Organbefunde auf dem Schlachtprotokoll - Wie nutze ich sie für meinen Betrieb?
>> Mehr
Landwirtschaftskammer NRW
Referenten: Peter Spandau, Bernhard Feller, Dr. Gerd Stalljohann, Dr. Jürgen Harlizius (alle LK NRW), Friedrich-Wilhelm Temme, Landwirt, Borgholzhausen
Grüner Saal!
13.00 bis 18.30 UhrAgrar-Karriere-Tag

Jobmesse für Berufsschüler, Fachschüler und Agrarstudenten.

Anmeldung unter www.wochenblatt.com/agrar-karriere
Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben/ LV Münster-Hiltrup Weißer Saal
20 UhrJunglandwirteforum

Landwirtschaft 2030 - Perspektiven für junge Praktiker

Podiumsdiskussion mit:
Johannes Remmel (Landwirtschaftsminister NRW, Grüne),
Josef Tumbrinck (Vorsitzender NABU NRW),
Christina Schulze Föcking (MdL CDU),
Prof. Dr. Jürgen Braun (Dekan Fachbereich Agrarwirtschaft FH Soest),
Nina Sehnke (Vorsitzende Bund der Deutschen Landjugend),
Christoph Selhorst (Junglandwirt aus NRW)
Moderation: Matthias Schulze-Steinmann (stv. Chefredakteur Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben)
WLV, Ring der LandjugendWeißer Saal
Ab 21 UhrErstmalig: „Karriereschwof“ – Party von ‚Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben‘ und ‚Ring der Landjugend‘Jovel , Albersloher Weg 54, 48155 Münster

14.30 UhrLicht im Schweinestall: Wie viel Licht braucht das Schwein? >> MehrDaniel Holling, Big Dutchman International, VechtaGrüner Saal
15.00 UhrLenksysteme, Maschinensteuerung und Präzisionslandwirtschaft im Alltag >> MehrRainer Uckelmann, Greving Landmaschinen, AhausGrüner Saal
15.30 UhrDen Boden durchleuchten mit NIRS: Innovative Bodenuntersuchungen mit Nahinfrarot für Ackerbau und GrünlandKatrin Oltmer, Eurofins Agro, Wageningen/Niederlande Grüner Saal
16.00 UhrVernetzte Landwirtschaft – Chancen und Risiken der Digitalisierung auf dem Land >> MehrDr. Hans-Peter Grothaus, m2xpert, Bielefeld Grüner Saal
16.30 Uhr Anforderungen einer modernen digitalen Ackerschlagkartei bei der Bewirtschaftung von GrünlandDr. Christian Schmidt, VitalFields, Tallin/Estland Grüner Saal
17.00 UhrDarmstabilisatoren in der Schweinemast: Dys‎biosen gezielt vermeiden >> MehrDr. Heinrich Kleine Klausing, EW Nutrition GmbH, Visbek Grüner Saal
17.30 Uhr„Sporentief rein?"- Moderne biologische Milieuarbeit in Tierställen >> MehrJürgen Neuhaus, Kanne-Brottrunk, SelmGrüner Saal
18.00 UhrAus der Praxis – für die Praxis: Sicherheiten in der Ferkelfütterung >> MehrEva Schoo, Eilers Futtermittel, Emsdetten Grüner Saal
18.30 UhrDosieren leicht gemacht - neue Perspektiven in der Legehennenfütterung >> MehrTimo Rothstein, EW Nutrition GmbH, VisbekGrüner Saal
19.00 UhrVerzicht auf das Schnabelkürzen bei Legehennen: Neue Herausforderung für die Bekämpfung der Roten Vogelmilbe >> MehrAndre Stevens, AGRAVIS Raiffeisen, Münster Grüner Saal
19.30 UhrZukunftsperspektive zur Eiweißversorgung in der MilchviehfütterungErwin Frahm, Deutsche Vilomix, Neuenkirchen-Vörden Grüner Saal
20.00 UhrDer bäuerliche Bürgerwindpark: Chancen und Risiken in der Ausschreibung der EEG-Vergütung für Windenergie >> MehrHeinz Thier, BBWind Projektberatungsgesellschaft, MünsterGrüner Saal
20.00 UhrFlagge zeigen für die moderne Nutztierhaltung
Kurzvortrag mit Diskussion
Mit: Helmut Brachtendorf, Landvolk Niedersachsen, und Christoph Hüsing, Land.Schafft.Werte. e.V.
Erzeugergemeinschaften EZG Hümmling, EG im OM, EGF, EGO, HAM PORC Zucht + Mast EGMessestand 5112
20.30 UhrNeue Düngeverordnung: Chance oder Risiko für die Landwirtschaft >> MehrDr. Maximilian Severin, SKW Stickstoffwerke Piesteritz

Grüner Saal
Änderungen vorbehalten

Freitag, 10.2.2017

UhrzeitVortrag/ThemaReferent(in)/VeranstalterOrt
11.00 bis 13.50 UhrThink Pink 2017 – Schweinetag Westfalen „Nachhaltig wachsen“
Themen:
▪ Die Datenflut beherrschen – Zeit für die wichtigen Dinge behalten
▪ Neue Aspekte der Besamungseberauswahl – Ebergeruch, Vitalität und andere Parameter
▪ Zukunft Füttern – NährstoffExakt, EnergieEffizient, GesundheitsPlus, ErtragReich
▪ Haltungssysteme der Zukunft – aus der Praxis für die Praxis!
Teilnahme kostenlos, Anmeldung bis 30. Januar 2017 erforderlich: agra.vis/pink.
Agravis Raiffeisen AG Münster und
Erzeugerring Westfalen eG und
GFS Genossenschaft zur Förderung der Schweinehaltung eG
Referenten: Nicole Hellenkamp, Erzeugerring Westfalen; Dr. Meike Friedrichs, GFS Ascheberg; Alexandra Grimm, Agravis; Christian Meyer, Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp, LK Schleswig-Holstein
Grüner Saal
13.00 UhrOrientierung gesucht – Agrarpolitik im Wahljahr >> MehrDr. Jürgen Struck, agrarzeitung/ Deutscher Fachverlag, FrankfurtWeißer Saal
13.30 UhrAm Puls der Zeit? Moderne Personalgewinnung in Zeiten des Fachkräftemangels. Ergebnisse und Perspektiven der HR-Trendstudie AGRAR. >> MehrDr. Clemens Schwerdtfeger, Dr. Schwerdfeger Agri HR Consult, EmstekWeißer Saal
14.00 UhrWie geht Kassenführung? Steuerliche Aufzeichnungspflichten für Direktvermarkter und Landwirte mit Barverkauf: Neue Regelungen und Hinweise zur praktischen Handhabung >> MehrBernhard Billermann und Felix Reimann, wetreu Alfred Haupt KG, MünsterWeißer Saal
14.30 UhrEnergiekosten im Griff: Photovoltaik und Stromspeicher zur Eigenversorgung im landwirtschaftlichen Betrieb >> MehrUdo Vermaßen, B & W Energy GmbH & Co KG, HeidenWeißer Saal
15.00 UhrPlanung und Projektierung von automatischen beschickbaren Biomassefeuerungsanlagen in der Land- und Forstwirtschaft. Gesetzliche Vorgaben und praktische Empfehlungen >> MehrChristoph Wissing, döpik Energietechnik GmbH, StadtlohnWeißer Saal
15.30 UhrInvestitionsfrei Energiekosten senken: Wärmecontracting mit SolarthermieRainer Oesterwind, Westfalen AG, MünsterWeißer Saal
16.00 UhrAusstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration- Bewertung der vorhandenen Alternativen >> MehrDr. Thorsten Bekendorf, Zoetis, Berlin, in Kooperation mit Schweinevermarktung Rheinland (SVR)Weißer Saal
16.30 UhrRisiko Mykotoxine in der Fütterung: Erkennen, bewerten und handelnHilmar Gerhardt, BIOMIN Deutschland GmbH, AalenWeißer Saal
17.00 UhrGenomische Selektion in der Schweinezucht: Was ist möglich? >> MehrDr. Peter Heinrichs, Hypor/Hendrix Genetics, SittensenWeißer Saal
17.30 UhrVerbesserung von Tränkewasserhygiene und Darmgesundheit im Schweine haltenden Betrieb durch Einsatz organischer Säuren >> MehrFrederik Zeller, Milkivit/Trouw Nutrition Deutschland, BurgheimWeißer Saal
18.00 UhrNeues zur Umsatzsteuer – Futterhandel, Viehvermarktung, Tierwohl. Wo liegen Risiken für pauschalierende und regelbesteuerte landwirtschaftliche Unternehmer? >> MehrBernhard Billermann und Felix Reimann, wetreu Alfred Haupt KG, MünsterWeißer Saal
18.30 UhrDigitalisierung von Dokumenten – Der „Belegesafe“ der Land-Data >> MehrBernhard Eggers, Land-Data, VisselhövedeWeißer Saal
19.00 UhrGrundsätze ordnungsgemäßer Belegablage >> MehrSteuerberater Burkhard Lamotte, BSB-GmbH Landw. Buchstelle, MünsterWeißer Saal
19.30 UhrWenn der Betriebsprüfer kommt! Ihre Geschäftszahlen im Zugriff der FinanzverwaltungDirk Schulte-Uebbing, Wirtschaftsprüfer + Steuerberater, Dortmund Weißer Saal
20.00 UhrKolostrumqualität und vitale Ferkel – Fahrplan zur Fütterung und Geburtsvorbereitung von Sauen >> MehrAlexandra Grimm, AGRAVIS Raiffeisen AG, MünsterWeißer Saal
20.30 UhrAus Sicht der Landwirte: Was muss eine moderne digitale Ackerschlagkartei können? >> MehrDr. Christian Schmidt, VitalFields, Tallin/EstlandWeißer Saal
Änderungen vorbehalten